Umfrage

Urlaubsverhalten

Die Corona-Krise hat auch den Wirtschaftszweig Tourismus hart getroffen, im Zuge der Pandemie brach das Reisegeschäft in diesem Jahr massiv ein.

Weil viele Deutsche zu Hause blieben, erlitt die Branche erhebliche Umsatzeinbußen – und die Aussichten für das kommende Jahr sind ungewiss. Im Rahmen eines Projekts untersuchen derzeit Studierende der Betriebswirtschaft an der Technischen Hochschule Rosenheim, wie sich das Urlaubsverhalten womöglich dauerhaft verändert. Um Aufschluss über konkrete Urlaubspläne für 2021 zu bekommen, hat das Projektteam eine Online-Umfrage erstellt. Dabei interessiert die Studierenden ein mindestens viertägiger Urlaub im Frühjahr, Sommer oder Herbst 2021 sowie im Winter 2021/22. Eine Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 3. Januar unter folgendem Link möglich: https://ww3.unipark.de/uc/hkster_Hochschule_Rosenheim/ea64/

Kommentare