Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erster Tag der offenen Labore

Die TH Rosenheim lädt am Donnerstag, 7. Juli, erstmals zu einem Tag der offenen Labore ein.

Von 15 bis 19 Uhr besteht die Möglichkeit, sich über eine Vielzahl der insgesamt mehr als 100 Einrichtungen für naturwissenschaftliche und technische Arbeiten zu informieren. Zahlreiche Professor*innen sowie Lehrbeauftragte der zehn Fakultäten geben, vor allem durch Versuche und Demonstrationen, detaillierte Einblicke in unterschiedliche Arbeits- und Forschungsaufgaben. Zudem stehen die Expertinnen und Experten für Gespräche zur Verfügung. Des Weiteren startet um 16.30 Uhr im Foyer im Hauptgebäude eine einstündige Führung über den Campus Rosenheim. „Der Tag der offenen Labore richtet sich in erster Linie an künftige Studierende, aber wir freuen uns selbstverständlich über jeden, der uns an diesem Nachmittag besucht“, sagt TH-Präsident Prof. Heinrich Köster.

Kommentare