Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ab Montag, 4. Juli

Straße „Am Gangsteig“ und Zufahrt zum Tierheim Rosenheim von Fürstätt aus komplett gesperrt

  • Felix Graf
    VonFelix Graf
    schließen

Die Straße „Am Gangsteig“ und die Zufahrt zum Tierheim Rosenheim von Fürstätt aus sind ab Montag, 4. Juli, komplett gesperrt.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Stück für Stück schließt sich die Trasse der B 15, der Rosenheimer Westtangente, nördlich der Aicherparkbrücke. Ab Montag, 4. Juli, geht die Baustelle der Brücke an der Straße „Am Gangsteig“ in die finale Phase. Diese Brücke wird die Gemeindeverbindungsstraße Fürstätt/Kolbermoor später auf einer Höhe von rund 4,70 cm über die Westtangente führen. Insgesamt 21 m, von Widerlager zu Widerlager, wird die Brücke nach ihrer Fertigstellung überspannen – kein Vergleich zur Aicherparkbrücke, die mit ihren 670 m Länge die bayernweit längste Bundes- und Staatsstraßen-Brücke wird.

Neben den Arbeiten an der Fertigstellung der Brücke „Am Gangsteig“ selbst, werden auch die nötigen Entwässerungseinrichtungen gebaut sowie die späteren Anschlüsse an die Gemeindeverbindungsstraße hergestellt. Parallel dazu wird auch an der Trasse der B 15 weitergearbeitet. Dafür sind umfangreiche Erdarbeiten nötig.

Aus Sicherheitsgründen wird der gesamte Bereich deshalb ab Montag, 4. Juli, gesperrt. Die Straße „Am Gangsteig“ ist während der Bauzeit unpassierbar und kann, wegen des Rückbaus der derzeitigen Baustellenumgehung, auch nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad genutzt werden, um von Fürstätt nach Kolbermoor zu gelangen. Entsprechend ist die Zufahrt zum Rosenheimer Tierheim nur von Kolbermoor aus möglich.

Wenn die Witterung mitspielt und die Arbeiten zügig vorangehen, ist die Straße „Am Gangsteig“ ab Mitte Oktober wieder für alle, die mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind offen. Auch für Autos ist dann die Anfahrt bis zur Schranke in Höhe des Rosenheimer Tierheims von Fürstätt aus wieder möglich.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis. Zu deren Information teilt das Staatliche Bauamt mit, dass der Baustellenverkehr während des gesamten Bauzeitraums der Arbeiten „Am Gangsteig“ weiterhin über die bestehende Baustraße laufen kann.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/APA | Expa/ Johann Groder

Mehr zum Thema

Kommentare