An 21 Standorten

Weihnachten in den Schaufenstern: Kripperlweg durch die Rosenheimer Innenstadt

Eine Übersicht: Bei einem Spaziergang durch die Rosenheimer Innenstadt können sich Interessierte ab sofort verschiedene Krippen aus der ganzen Welt anschauen.
+
Eine Übersicht: Bei einem Spaziergang durch die Rosenheimer Innenstadt können sich Interessierte ab sofort verschiedene Krippen aus der ganzen Welt anschauen.
  • Anna Heise
    vonAnna Heise
    schließen

Viele Weihnachtstraditionen wird es in diesem Jahr nur eingeschränkt geben. Damit die Stimmung nicht gänzlich unter der Corona-Krise leidet, bringt das Rosenheimer City-Management, gemeinsam mit örtlichen Betrieben, einen Kripperlweg in die Innenstadt.

Rosenheim –  Verschneite Bauern, die vor einer Scheune stehen, aus Lindenholz geschnitzte Figuren und eine Krippe komplett aus Papier: In der Rosenheimer Innenstadt gibt es ab Samstag, 28. November, einiges zu entdecken. Da wäre zum Beispiel die mexikanische Feigenblattkrippe im Schaufenster des Weltladens in der Innstraße 7. Oder die neapolitanische Krippe aus Mugnano, die 1995 erbaut wurde und jetzt im Autohaus Vodermayer steht.

Über 20 Exponate sind ausgestellt

Es sind zwei von mehr als 20 Krippen, die während der Weihnachtszeit in den Schaufenstern, Auslagen und der St. Nikolaus-Kirche zu finden sind. „Ein Bürger hat uns auf die Idee gebracht, die Krippen auszustellen“, sagt Sabrina Obermoser vom City-Management. Sie habe die Idee sofort aufgegriffen und Heinz W. Göppelhuber kontaktiert. Der 54-Jährige ist der Vorsitzende des Vereins für Krippen und religiöse Volkskunst Inn-Salzach, ist ein Experte auf dem Gebiet. Er sei von dem Vorschlag begeistert gewesen, habe sofort zugesagt.

Darüber hinweghelfen, dass es keinen Christkindlmarkt gibt

Auch, weil er glaubt, dass der Kripperlweg darüber hinweg helfen kann, dass es heuer keinen Christkindlmarkt gibt. Statt des alljährlichen Weihnachtsstresses habe man jetzt die Möglichkeit, in Ruhe durch die Innenstadt zu schlendern und sich die verschiedenen Krippen anzuschauen. Damit für jeden etwas dabei ist, haben er und die Mitglieder seines Vereins einen Großteil der Krippen zur Verfügung gestellt.

Lesen Sie auch:

Zum Advent: Startklar aus Rosenheim zeigt, wie Adventskränze gebunden werden

Weihnachtsstimmung in Rosenheim: Oberbürgermeister März schaltet am Freitag die Beleuchtung an

Das größte Exemplar steht in der Sparkasse Rosenheim in der Kufsteiner Straße. Sie besteht aus Holz, wurde von dem Oberaudorfer Winfrid Schuster selber entworfen. Auch er ist Mitglied des Vereins, ist ein leidenschaftlicher Krippenbauer. Unzählige Stunden verbringt Schuster mit der Auswahl passender Materialien und der Gestaltung seiner Krippen. „Er hat für die Ausstellung sogar extra zwei zusätzliche Gebäudeteile entworfen“, sagt Göppelhuber am Telefon.

Familienkrippe besteht aus Rinde eines Baumes

Ein Heustadl aus Holz: Dieses Exponat steht in der Gold- und Platinschmiede Am Esbaum.

Der Vorsitzende hat für die Ausstellung in Rosenheim seine Familienkrippe zur Verfügung gestellt. Sie steht im Jack Wolfskin Store in der Hafnerstraße, besteht aus der Rinde eines Baumes. Sein Opa habe die Krippe 1963 gebaut. Seitdem werde sie für jedes Weihnachtsfest aufgebaut. Und auch in diesem Jahr ändert sich an der Tradition nichts – nur der Standort ist eben ein anderer.

Pflege des Kirchenbrauchtums

„Für mich ist die Pflege des Krippenbrauchtums ein besonderes Anliegen. Es gehört bei uns in Bayern mit seiner reichhaltigen Kulturlandschaft als Ausdruck unseres Glaubens zum Jahreslauf dazu“, sagt Göppelhuber.

Andreas Zach hat Privatkrippe zur Verfügung gestellt

Das älteste Ausstellungsstück: Diese Krippe besteht komplett aus Papier und ist 100 Jahre alt.

Es ist eine Meinung, der sich Stadtpfarrer Andreas Zach nur anschließen kann. Auch der Geistliche hat für die Ausstellung seine private Krippe zur Verfügung gestellt, die in der Kirche St. Nikolaus ausgestellt wird. Die Krippe besteht aus Holz, Moos und weiteren Naturstoffen, wurde vor sechs Jahren in der Kastenau gefertigt. Von wem, daran kann sich Zach heute nicht mehr erinnern. Er weiß nur, dass sie für einen guten Zweck gebaut wurde. Jetzt soll sie dabei helfen, die Rosenheimer auf die „stade Zeit“ einzustimmen.

Lesen Sie auch:

Christkindlmarkt light in der Rosenheimer Innenstadt: Acht Stände werden aufgestellt

Aktion bringt Leben in die Stadt

Ein ganz besonderes Exponat steht nur wenige Meter von St. Nikolaus entfernt. Im Schaufenster der Firma Bensegger können Interessierte eine Krippe bewundern, die komplett aus Papier besteht und vor 100 Jahren gebaut wurde. „Die Krippe passt zu uns“, sagt Geschäftsführer Andreas Bensegger. Auch aus diesem Grund habe man sie „prominent platziert“. Die Idee des City-Managements sei schön und bringe Leben in die Stadt.

Betrachten der Krippen kann ganzes Leben bereichern

Und genau das findet auch Heinz W. Göppelhuber: „Das staunende Betrachten der Krippe kann eine halbe Stunde, einen Nachmittag oder Abend ausfüllen. Oder ein ganzes Leben bereichern.“ Er hofft, dass die Ausstellung auch dabei hilft, seinen Verein attraktiver zu machen. „Wir haben keinen Nachwuchs“, sagt der 54-Jährige. Fast alle Mitglieder seien zwischen 40 und 80 Jahre alt. Und das obwohl die Krippen an Faszination und Vielfalt kaum zu überbieten seien.

-

+++ Hier finden Sie unsere Themenseite zur OVB-Weihnachtsaktion. Alle Informationen zur Aktion gibt es hier. Sie wollen für die OVB-Weihnachtsaktion spenden? Hier geht‘s zum Spendenformular. +++

Übersicht über die Standorte:

  • 1. Autohaus Vodermayer, Innstraße 70
  • 2. „Wilhelm – sie werden sehen“, Innstraße 16
  • 3. „Salotto first and second hand“, Innstraße 7
  • 4. Weltladen, Innstraße 7
  • 5. Nachbarschaftshilfe, Färberstraße 23
  • 6. „Precious fair fashion“, Ludwigsplatz 7
  • 7. Kirche St. Nikolaus, Ludwigsplatz 3
  • 8. „Arte & Vino“, Weinstraße 4
  • 9. Stadtbibliothek, Am Salzstadel 15
  • 10. Boutique Beo, Max-Josefs-Platz 19
  • 11. Bensegger, Max-Josefs-Platz 32
  • 12. Confiserie Dengel, Max-Josefs-Platz 20
  • 13. Jack Wolfskin Store, Hafnerstraße 3
  • 14. Handybörse Rosenheim, Heilig-Geist-Straße 15
  • 15. Gangkofer Gold- und Platinschmiede, Am Esbaum 9
  • 16. Galeria Karstadt Kaufhof, Münchener Straße 12
  • 17. Bäckerei Miedl, Münchener Straße 9
  • 18. Sparkasse Rosenheim, Kufsteiner Straße 1-5
  • 19. TeeGeschwendner, Salinstraße 8b
  • 20. Tante Paula, Schmetterstraße 20
  • 21. Haarcenter Hess, Münchener Straße 54

Kommentare