Wege durch Labyrinth der Trauer

Einen Menschen durch Tod zu verlieren, ist schmerzhaft und hinterlässt oft eine große Lücke.

Eine bewusst vollzogene Trauerzeit kann die Seele stärken und neue Kräfte wecken. Für manche Menschen ist es hilfreich, diesen Trauerweg zeitweise zusammen mit anderen zu gehen, sich in einer Gruppe über gemachte Erfahrungen auszutauschen. In der Pfarrei St. Nikolaus wird ab Ende Januar wieder eine Trauergruppe mit fachlicher Begleitung angeboten. Die Treffen sind jeweils am letzten Freitag im Monat von 15.30 bis 17 Uhr im Pfarrheim "Am Ölberg"; erstes Treffen ist am Freitag, 28. Januar. Anmeldung dazu ist erforderlich bis Donnerstag, 20. Januar, unter Telefon 21050 im Pfarramt.

Kommentare