Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Lange Nacht in Rosenheim

Viele Attraktionen und Lichtinstallationen: Rosige Zeiten – mitten im Herbst

In der gesamten Stadt warten unterschiedliche Attraktionen auf die Besucher der Rosigen Zeiten. Vor einem Jahr wurde der Max-Josefs-Platz von diesen Lichtinstallationen beeindruckend beleuchtet.
+
In der gesamten Stadt warten unterschiedliche Attraktionen auf die Besucher der Rosigen Zeiten. Vor einem Jahr wurde der Max-Josefs-Platz von diesen Lichtinstallationen beeindruckend beleuchtet.

„Rosigen Zeiten“ heißt es am Freitag, 7. Oktober, in Rosenheim. Kulturell wird von Musik über Kunstausstellungen bis hin zu den verlängerten Öffnungszeiten der Museen einiges geboten. Zudem haben viele Geschäfte der Innenstadt bis 23 Uhr geöffnet.

Rosenheim – Höhepunkte sind mit Sicherheit wieder die Modenschauen am Max-Josefs-Platz, die Silent Disco am Salzstadel, aber auch erstmals ein Projection-Mapping am Grünen Markt – hier wird die Fassade nicht nur beleuchtet, sondern vom Multimedia-Künstler Janik Valler zum Leben erweckt.

Die LED-Lichtinstallationen von airLight werden auch in diesem Jahr über die Stadt verteilt und zieren wieder die Geschäfte vom Grünen Markt über den Salzstadel bis zum Salinplatz.

Dieser Anbieter setzt seit Jahren auf energiesparende Systeme.

Wasserbar der Stadtwerke

Eine Neuheit und mit Sicherheit beliebtes Fotomotiv wird im Salingarten errichtet. Dort ist auch die Wasserbar der Stadtwerke zu finden.

Am Salinplatz ist der Lichtkünstler Urs Hasler zurück mit seinen beeindruckenden Fassadenbilder. Die Geschäftsleute des Esbaumviertel haben mit Leidenschaft geplant. Das Viertel mit Herz(en) zeigt dies auch mit seinen Lichtinstallationen. Live Musik gibt es von Sam, sowie der Rock- und Singer-Songwriter Band „Malaika and the Mavens“. Eine Kunstausstellung in den Schaufenstern des Esbaumviertels bietet Brigitte Bosshammer.

Luegstoa C und Silent Disco

Die Stadtbibliothek am Salzstadel bietet ab 17.30 Live Musik mit Luegstoa C und ab 19.30 Uhr Silent Disco mit dem DJ Team Indiscotabel. Die Bibliothek hat bis 22 Uhr geöffnet und wäre bei Schlechtwetter auch die Indoor-Alternative.

„Nachts im Museum“ – die Ausstellungsräume des Städtischen Museums im Mittertor mit der Sonderausstellung RO-lympisch und des Holztechnischen Museums mit „Holz mit allen Sinnen erleben“ am Max-Josefs-Platz können zu ungewöhnlichen Zeiten besichtigt werden (bis 22. Uhr). Eintritt frei.

Hund und Hoibe

Auch die Städtische Galerie wird dieses Mal wieder ihre Pforten öffnen bis 21 Uhr mit der Ausstellung „gebaut und gewachsen“ von Werner Pokorny und Adreas Legath Die Akrobatengruppe Acroholics begeistern am Ludwigsplatz beim Gerinne. Die Handpan-Formation Ella & Vivo ist auch dort anzutreffen.

Erstmals zeigt sich dort auch der Theaterverein INNszenierung mit dem Musik-Kabarett-Duo Hund und Hoibe. An vielen Stellen in der Innenstadt wird „Lámpara gigante“, eine StelzenPerformance von RigoL & tOrf, die Besucher in luftiger Höhe begeistern.

Zudem gibt es eine kurze Altstadtführung und Themenführungen von „Alles Dirndl und noch viel mehr“ bzw. „Wer ko der ko!“ der Stadtführerzunft Rosenheim. Die Stadtführer werden unbekannte Geschichten Rosenheims erzählen. Treffpunkt 19.30 Uhr (Dirndl & Altstadt) 20.30 Uhr (Wer ko der ko sowie Altstadt) beim Mittertor. Kosten: fünf Euro (fünf bis 20 Personen), Dauer etwa eine Stunde. Außerdem wird das Affekt, die neue Kulturbar an der Wittelsbacherstraße 37 (ehemalige „Zur Brezn“) eröffnet.

Altstadtführung und Kulturbar

Zusammen mit dem Jungen Theater Rosenheim wird künftig von Freitag bis Sonntag mit Barabenden, Theaterstücken, Konzerten, Ausstellungen und vielem mehr ein Kulturtreffpunkt geschaffen. Zur Eröffnung lässt DJ Vinko ab 17 Uhr die Plattenteller mit Soul, Funk, Disco und Electro rotieren, veganen Köstlichkeiten werden angeboten.

Nachttarif in den Parkhäusern

Viele Geschäfte halten bis 23 Uhr geöffnet und bieten auch besondere Aktionen an: Live-Musik, Rabatte oder Würfelaktionen Das genaue Programm findet man unter www.ro-city.de/events/rosige-zeiten-2022.

Das City-Management freut sich, wieder mit einem altbewährten und sehr beliebten Veranstaltungsformat die Besucher in der Innenstadt zu begrüßen. . Ab 18 Uhr gilt in den städtischen Parkhäusern der Nachttarif von 2,50 Euro für den gesamten Abend. Programmänderungen möglich.

Fassadenbilder am Salinplatz.
Zuschauermagnet: Die Modenschauen in der Rosenheimer Innenstadt.

Mehr zum Thema

Kommentare