Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LESERFORUM

Unverständliches Nörgeln am Rosenheimer Impfzentrum

Zum Bericht „Schlange stehen bei Frost und Frühlingssonne“ (Lokalteil)

:

Bei all meinem Respekt und Verständnis gegenüber unserer älteren Generation und deren Bedürfnissen, frage ich mich oft, was denn die Verantwortlichen unserer Stadt und unseres Landes noch richtig machen können. Im Winter ist es zu kalt, in der Frühlingssonne zu warm. Ja, hier bei uns gibt es nun mal diese Jahreszeiten und selbst daran wird herumgenörgelt. Bemerkenswert finde ich auch, dass sich offenbar nicht die zu impfenden Menschen, sondern deren Begleitpersonen negativ zu Wort melden. Was sollen die Organisatoren unseres Impfzentrums denn noch alles ändern? Sie haben aus dem Nichts ein funktionierendes Impfzentrum aufgebaut mit, vom Parkeinweiser bis zum behandelndem Arzt, überaus kompetentem und nettem Personal. Aus unserer Familie wurden bereits zwei Mitglieder geimpft, 85 und 87 Jahre, alles war perfekt und ist sehr professionell und zielführend abgelaufen. Soll man vielleicht auf der Südseite der Halle Sonnenschirme und auf der Nordseite Heizpilze aufstellen? Was wiederum vergessen wird: Benachteiligung, Diskriminierung derer Menschen, die auf der Nordseite stehen müssen. Sie haben leider keinen uneingeschränkten Blick in unser schönes Voralpenland. Undenkbar das geht auch nicht bei uns! Was wird aus uns Deutschen noch werden? Eine Gesellschaft getrieben von Unzufriedenheit, Nörgeleien und Beschwerden? Armes Deutschland! Für mich ist das nicht mehr zu begreifen!

Josef BichlerRosenheim

Kommentare