Unterschriften gegen „Strabs“

+

Die ungeliebten Beiträge zum Straßenausbau, die viele Grundbesitzer vor gewaltige finanzielle Herausforderungen stellen, sollen abgeschafft werden.

Dafür setzen sich die Freien Wähler ein – mit einem Volksbegehren. Für dessen Zulassung wurde eine Unterschriftensammlung gestartet. Interessierte Bürger können im Büro von Stadt- und Bezirksrätin Christine Degenhart (Foto) unterzeichnen: von Montag bis Donnerstag jeweils von 7.30 bis 12.30 Uhr, in der Hohenzollernstraße 8 in Rosenheim.

In der Stadt planen die Freien Wähler außerdem die Aufstellung von Infoständen, an denen die Möglichkeit besteht, sich in die Listen für die Zulassung des Volksbegehrens einzutragen.

Kommentare