Unstimmigkeiten stets ausdiskutiert

Diamantene Hochzeit: Dritte Bürgermeisterin Dr. Beate Burkl (von links) gratuliert Christine und Gerhard Briese zu 60 Jahren Eheglück. Ruprecht
+
Diamantene Hochzeit: Dritte Bürgermeisterin Dr. Beate Burkl (von links) gratuliert Christine und Gerhard Briese zu 60 Jahren Eheglück. Ruprecht

Rosenheim – „60 Jahre verheiratet und kaum gestritten“: Das erklären Christine und Gerhard Briese zu ihrer Ehe. Dabei erinnerte sich Christine Briese: „Bei einem Tanzkurs in Wolfratshausen hat Gerhard mich als Tanzpartnerin genommen, da war noch nicht mehr.“ Eines Tages hätte sie dann aber Gerhards Vater Edmund Briese zu sich bestellt und den beiden nahegelegt: „Und ihr bleibt zusammen.“ Daraus sind nun gemeinsame 60 Ehejahre geworden.

„Oana muaß oiwei nachgeb’n, an Sturkopf derf koana hom und streitsüchtig san mia sowieso ned“, erklärt das Jubelpaar. Natürlich hätten sie in all den Jahren auch mal unterschiedliche Meinungen gehabt, die Angelegenheit sei dann aber stets sachlich ausdiskutiert worden. Und so freuten sich Brieses nun, die diamantene Hochzeit feiern zu dürfen. Dazu gratulierte von Seiten der Stadt die Dritte Bürgermeisterin Dr. Beate Burkl.

Zunächst blieb der Kinderwunsch unerfüllt, das änderte sich aber nach ein paar Jahren und so stellten sich zum Familienglück drei Mädchen und etwa zehn Jahre später noch zwei Buben ein.

Heute freuen sich mit den Eheleuten neben den fünf Kindern noch neun Enkel und sechs Urenkel über die diamantene Hochzeit, die im Kreise der Familienangehörigen groß gefeiert wurde. ru

Kommentare