Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die Reise ist zu Ende

Rosenheimerin Jellina Tran (11) bei „The Voice Kids“ in den „Battles“ ausgeschieden

Die elfjährige Jellina Tran aus Rosenheim wird von Stefanie Kloß (vorne links), Sägerin der Band Silbermond, trainiert.
+
Die elfjährige Jellina Tran aus Rosenheim wird von Stefanie Kloß (vorne links), Sägerin der Band Silbermond, trainiert.
  • VonKilian Schroeder
    schließen

Die elfjährige Jellina Tran aus Rosenheim ist nicht mehr bei der TV-Show „The Voice Kids“ dabei. In den „Battles“ sang sie noch das Lied „Probier`s mal Gemütlichkeit“ aus dem Disney-Film „Das Dschungelbuch“. Traurig ist sie aber nicht.

Rosenheim – „Die Zeit nach den Blind-Auditions in der ersten Runde war aufregend, ich habe mich sehr auf das Battle gefreut“, sagt Jellina. Die Elfjährige aus Rosenheim wird in der Castingshow von der Sängerin der Band „Silbermond“, Stefanie Kloß, trainiert. „Ich habe aber auch jede Menge Feedback von anderen bekommen – ganz oft wie süß ich bin“, sagt Jellina und lacht. Auch auf Instagram hat sie inzwischen eine Fangemeinde. „Das macht Spaß, mit Fans zu schreiben und Rückmeldung zu bekommen.“ Auch negative Kommentare sieht sie hin und wieder – „aber die sind mir egal“, sagt die Elfjährige.

Jellina Tran

In den sogenannten „Battles“ singen drei Kandidaten gemeinsam, aber nicht alle kommen in die nächste Runde. Jellina singt das Lied „Probier`s mal Gemütlichkeit“ aus dem Disney-Film „Das Dschungelbuch. Die Sendung wurde bereits vorab aufgezeichnet – wie es ausgeht, darf Jellina aber nicht verraten. Dafür ist sie zusammen mit ihrer Familie nach Berlin gereist. Zusammen mit Stefanie Kloß, aber auch mit ihrer Schwester Melissa hat sie sich auch schon zu Hause vorbereitet.

Lesen Sie auch: Als Investor: Rosenheimer Schauspieler Florian Stadler mischt BR-Serie „Dahoam is dahoam“ auf (Plus-Artikel)

„Ich bin dieses mal weniger aufgeregt und fühle mich schon wohler auf der Bühne“, sagt Jellina. „Ich hatte viel Kontakt mit Stefanie, sie hat mir Atemübungen gezeigt und wie ich lockerer werde.“ Mit den anderen Kandidaten kommt sie gut klar. „Die anderen sind sehr nett, wir hatten viel Spaß beim Üben.“ Dazu gehört nicht nur der Gesang, auch eine Choreographie machen die drei Kandidaten während des Songs. Mit welchem Gefühl sie in das „Battle“ geht? „Ich freue mich vor allem auf das Singen.“

Seit Samstag (10. April) ist jedoch klar, dass die elfjährige Rosenheimerin aus der Castingshow „The Voice Kids“ ausgeschieden ist. Im „Battle“ kam sie nicht in die nächste Runde. Traurig ist Jellina deswegen aber nicht. In der ersten Runde – den „Blind Auditions“ – hatte Jellina besonders viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Mit ihrem Song „In meiner Welt“ aus dem Musical „Aladdin“, überzeugte sie alle fünf Jurymitglieder.

Silbermond-Jurorin entscheidet sich für anderen Kandidaten

Jellina entschied sich dafür, dass sie Stefanie Kloß, Sängerin der Band „Silbermond“, auf die nächsten Shows vorbereiten sollte. In der zweiten Runde – den „Battles“ – sang Jellina zusammen mit zwei weiteren Kandidaten das Lied „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Disneyfilm „Das Dschungelbuch“. Stefanie Kloß aber entschied sich dafür, dass ein anderer Kandidat in die nächste Runde kommt – Jellina war ausgeschieden.

„Zuerst war ich schon enttäuscht. Aber dann habe ich relativ schnell daran gedacht, was für eine schöne Erfahrung ich gemacht habe“, sagt Jellina. „Zu Hause haben wir dann noch gefeiert, das war schön.“ Die ganze Familie hat sie bei den Sendungen in Berlin begleitet. Jellina meint, sie habe viel aus der Zeit bei „The Voice Kids“ mitgenommen, ob Gesangstipps oder Bühnenerfahrung. „Bei so etwas ist man wahrscheinlich nur einmal im Leben dabei.“ Sie hat auch noch Kontakt mit den anderen Kandidaten in der Staffel – über eine WhatsApp-Gruppe.

Zuerst war ich schon enttäuscht. Aber dann habe ich relativ schnell daran gedacht, was für eine schöne Erfahrung ich gemacht habe

Jellina Tran

Inzwischen ist für Jellina wieder der Alltag eingekehrt: Statt Fahrten ins Berliner Studio hat sie wieder Online-Unterricht. Noch einmal kann sie sich nicht für „The Voice Kids“ bewerben. Erst für die „Erwachsenenvariante“ der Show, „The Voice of Germany“ wäre sie wieder zugelassen – dafür muss sie aber noch fünf Jahre warten. Trotzdem hat sie das fest vor: Denn an Jellinas Plänen, Sängerin zu werden, hat das Aus bei „The Voice Kids“ nichts geändert.

Mehr zum Thema

Kommentare