Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ensemble spendet 1500 Euro

TAM OST-Theater unterstützt Ukrainehilfe

Auf dem Foto sind fast alle Ensemblemitglieder, die die Spende „erwirtschaftet“ haben.
+
Auf dem Foto sind fast alle Ensemblemitglieder, die die Spende „erwirtschaftet“ haben.

Das Rosenheimer Theater TAM OST wollte mit seiner Show nicht nur ein paar Augenblicke der Ablenkung bieten, sondern den Menschen in der Ukraine helfen.

Rosenheim – Deshalb erklärte das Ensemble die Vorstellung von „Hurra, wir reisen wieder“ am 2. April kurz entschlossen zur Benefizvorstellung. Es rundete den Erlös der Eintrittsgelder und der aufgestellten Spendenbox auf 1500 Euro auf und überwies die Summe zu gleichen Teilen an die Organisationen „Ärzte ohne Grenzen“ und „Deutschland hilft“. /MN

Mehr zum Thema