Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Seit Neuordnung eine Staufalle der Sonderklasse

OVB
+

Rosenheim - Wirksamer hätte man sich eine Staufalle für die Kreuzung Kaiser-/Ellmaierstraße kaum ausdenken können.

Seit die Fahrstreifen auf der Ellmaierstraße verändert wurden, kann ein Bus an der Haltestelle (Bildmitte hinten) vom nachfolgenden Verkehr nicht mehr passiert werden. Die Fahrzeuge aus Frühling- und Kaiserstraße blockieren dann die Kreuzung. Besonders prekär wird es mittags, wenn hinter dem Schulbus an der Haltestelle ein zweiter wartet, bis die Schüler eingestiegen sind. Im Hauptausschuss sprach Grünen-Stadtrat Franz Lukas die Situation an. "So wie es jetzt ist, kann es nicht sein", pflichtete ihm Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer bei und verlangte vom Dezernenten Hermann Koch schnellstmögliche Abhilfe. Dieser verwies auf eine Expertensitzung, die inzwischen stattgefunden hat. Die dabei erarbeiteten Lösungsmöglichkeiten werden in der nächsten Verkehrsausschusssitzung vorgestellt.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare