Seebier am Biersee

+

Die Januarsonne lockt ins Freie, da gibt es allerhand zu entdecken.

Zum Beispiel, dass Auerbräu und Flötzinger Brauerei gemeinsam ein Seebier brauen. So jedenfalls ließen sich die Schilder am Happinger See interpretieren. Auf dem oberen Schild weist der Auerhahn Richtung Biergarten, das untere zeigt deutlich das Flötzinger-Logo, und geworben wird am Happinger See für Seebier. Man weiß, was gemeint ist, vergnügt sich still auf der Sonnenterrasse und träumt von einem Biersee, ein schönes Helles mit weißer Schaumkrone vor sich. Flötzinger oder Auer? Auf jeden Fall aus heimischer Produktion. bi

Kommentare