Generalversammlung des Trachtenvereins "Innviertler"

Schritt in Richtung Fest

50 Jahre Treue zu "Innviertlern": Ernst Wunsam (links) wurde auf der Generalversammlung vom Vorsitzenden Georg Argstatter ausgezeichnet. Foto : re
+
50 Jahre Treue zu "Innviertlern": Ernst Wunsam (links) wurde auf der Generalversammlung vom Vorsitzenden Georg Argstatter ausgezeichnet. Foto : re

Rosenheim - Zahlreich waren die Aktivitäten des Rosenheimer Trachtenvereins "D' Innviertler" im zu Ende gehenden Vereinsjahr. In der turnusgemäßen Generalversammlung wurde jedoch nicht nur zurückgeblickt, sondern auch Ausschau auf die im nächsten Jahr anstehenden Tätigkeiten gegeben. Insbesondere werden ab jetzt die Vorbereitungsarbeiten zu dem gemeinsamen Trachtenfest mit dem Bruderverein "Alt Rosenheim", das 2013 am Wochenende nach dem Herbstfest stattfinden wird, einen breiteren Raum einnehmen.

Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder übergab Vorsitzender Georg Argstatter an Schriftführerin Sylvia Krenzler. In gewohnter Manier berichtete diese in ihrem Schriftführerbericht vom Vereinsleben. Die drei Patenvereine "Wendlstoana" Hausham, "Edelweiß" Neumarkt am Wallersee und "D'lustinga Isartaler" München sorgten mit ihren Festlichkeiten zu ihren 100. Gründungsjubiläen dafür, dass die "Innviertler" den Sommer über genug Möglichkeiten erhielten, ihr Können vor Publikum vorzuführen.

Dass dabei jahrzehntelange Verbindungen zwischen den Vereinen aufrechterhalten beziehungsweise neu belebt wurden, freute Vorstand Argstatter in seinem Verstandsbericht. Weniger erfreulich sei die Tatsache, dass die Stadt Rosenheim die Saalmiete für den "Tanz in den Mai" erheblich erhöht habe. "Es wäre schade, wenn diese beliebte Brauchtumsveranstaltung aus Kostengründen nicht mehr durchgeführt werden kann."

Michael Vogl meldete als Kassier einen ausgeglichenen Kassenstand und wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Jugendleiterin Thea Haydn berichtete von den Tätigkeiten der Kinder- und Jugendgruppe, die in letzter Zeit leider einige Abgänge zu verzeichnen hatte.

Nach dem Bericht der Brauchtumswartin Traudl Schmidmayer gab Vorstand Argstatter den Stand der Vorbereitungen zum gemeinsamen Trachtenfest mit dem Bruderverein "Alt Rosenheim" bekannt. In der Gauherbstversammlung des Bayerischen Inngautrachtenverbandes erhielten die beiden Vereine einstimmig den Zuschlag für einen Gaupflichtbesuch. Das Fest findet am Wochenende nach dem Herbstfest im Flötzinger Festzelt statt, das die Brauerei eigens für diese Veranstaltung eine Woche länger stehen lassen wird. "Es sind also die ersten Schritte getan, dass in Rosenheim 2013 ein Trachtenfest in einem besonders schönen Rahmen stattfinden kann", so der Vorsitzende.

Im Anschluss wurde noch Ernst Wunsam für seine 50-jährige Mitgliedschaft bei den "Innviertlern" geehrt. Dieser hatte sich für den Verein von 1967 bis 1975 als Schriftführer und von 1975 bis 1979 als Revisor engagierte. Vorstand Argstatter dankte ihm für seinen Einsatz. Mit dem Vereinsspruch und dem Ehrentanz, auch für die Geburtstagskinder, ging die Versammlung dann in den gemütlichen Teil über. re

Kommentare