Rotlicht missachtet: Illegalität fliegt auf

Weil er bei Rot über die Ampel gefahren ist, hat ein 37 Jahre alter Mann aus Pakistan jetzt jede Menge Ärger am Hals.

Die Einsatzkräfte hatten ihn am Mittwochabend, um 19.45 Uhr, an der Kreuzung Münchener-/Hubertusstraße in Rosenheim angehalten. Es zeigt sich, dass sich der Mann illegal in Deutschland aufhält. Er verfügt über keinen festen Wohnsitz und er konnte lediglich Ausweispapiere aus Italien vorlegen sowie einen ungültigen pakistanischen Führerschein, meldet die Polizei. Außerdem stellte sich heraus, dass er illegal als Essenslieferant arbeitet für eine Gaststätte im Raum Rosenheim. Deren Betreiber (39), hatte dem Pakistani zwar einen Schlafplatz vermietet, ihn aber ohne jede Anmeldung bei den Behörden beschäftigt. Der Pakistani musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen, ein Strafverfahren wegen des illegalen Aufenthalts ist ebenso eingeleitet wie wegen des Fahrens ohne Führerschein. Der Gaststättenbetreiber muss sich wegen Einschleusens verantworten, und weil er gegen die Arbeits- und Sozialvorschriften verstoßen hat.

Kommentare