Erfolgreiches Bachelorabschluss-Projekt

Rosenheimer Student Gabriel Steinmann erhält Designpreise für Aufbewahrungskonzept

Gabriel Steinmann
+
Gabriel Steinmann

Gleich zwei internationale Design Awards hat der Innenarchitektur-Student der Technischen Hochschule Rosenheim (TH) Gabriel Steinmann für sein Bachelorabschluss-Projekt „pio“ erhalten.

Rosenheim – Das Aufbewahrungs- und Einkaufskonzept für Lebensmittel mit dem Ziel, Verpackungsmüll und das Wegwerfen von Nahrung zu vermeiden, hat die Fachjury und die beiden Betreuer der TH überzeugt.

Projekt zum Bachelorabschluss

„Ich möchte Menschen in ihrem Bestreben, unseren Planeten zu bewahren und eine lebenswerte Zukunft für die Kinder dieser Welt zu schaffen, unterstützen.“ So beschreibt Steinmann seine Vision des Bachelorabschluss-Projektes „pio“. Mit viel Leidenschaft, Geduld, künstlerischer Begabung und einem gesellschaftlichen Anspruch hat der Student ein innovatives Aufbewahrungs- und Einkaufskonzept für Lebensmittel entwickelt.

Diese Gefäße des TH-Studenten Gabriel Steinmann haben die Design-Preise abgeräumt.

Lesen Sie auch: Er macht Mikroplastik sichtbar – Maximilian Wohlschläger entwickelt neue Methode an TH Rosenheim

Honoriert wurde seine Experimentierfreude nicht nur mit einer hervorragenden Beurteilung seiner Betreuer der TH Rosenheim, sondern auch mit dem „iF Design Talent Award“ und dem Creative „Conscience Award“ in Bronze.

Lesen Sie auch: TH Rosenheim: Unterstützung aus der Region für Kapstadt in Südafrika

„Der Ausgangspunkt meines Bachelorprojektes ‚pio – über das Mehr und das Weniger‘ war die Suche nach der Möglichkeit, als Innenarchitekt mit einem physischen Produkt zur Bewahrung der Welt beizutragen, das heißt, eine sinnhafte Gegenwart und lebenswerte Zukunft mitzugestalten“, erläutert Steinmann. Entstanden sind keramische Gefäße aus dem 3D-Drucker zur Aufbewahrung von Getreide, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Nüssen und Ähnlichem. Außerdem hat Steinmann einen zweiten Gefäßtyp mit einem Low-Tech-Kühlverfahren für Gemüse und Obst angefertigt.

Kommentare