Rosenheimer Stadtarchiv gibt Kalender mit historischen Ansichten zum 27. Mal heraus

Pünktlich zum Verkaufsstart übergab der Leiter des Stadtarchivs Christopher Kast (links) die neue Ausgabe an Oberbürgermeister Andreas März.
+
Pünktlich zum Verkaufsstart übergab der Leiter des Stadtarchivs Christopher Kast (links) die neue Ausgabe an Oberbürgermeister Andreas März.

Seit 1995 wird er von vielen Rosenheimern jedes Jahr mit Vorfreude erwartet – der Kalender des Stadtarchivs mit historischen Abbildungen. Jetzt gibt es ein neues Exemplar.

Rosenheim Markante Gebäude und Straßenzüge sowie gesellige Ereignisse und Alltagsszenen lassen im Kalender „Bilder aus Alt-Rosenheim“ die Stadtgeschichte lebendig werden. Zusätzlich gibt es auf der Rückseite der Kalenderblätter einen erklärenden Text zur Abbildung.

„Mehr als 300 verschiedene Motive aus der Zeit vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts waren bisher in den 27 Ausgaben des Kalenders zu sehen. Für viele Bürger aus Stadt und Landkreis ist er daher längst zu einem beliebten Sammelobjekt geworden“, zeigte sich der neue Rosenheimer Stadtarchivar Christopher Kast erfreut über die stetige Nachfrage nach den historischen Reminiszenzen in den jeweiligen Kalendern.

Ab sofort kann der Kalender für das Jahr 2021 zum Preis von 13 Euro im Stadtarchiv, im Städtischen Museum und im Buchhandel erworben werden.

Kommentare