Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der Rosenheimer Schachverein bot seinen Mitgliedern und geladenen Gästen ein besonderes Ereignis. De

+

Der Rosenheimer Schachverein bot seinen Mitgliedern und geladenen Gästen ein besonderes Ereignis.

Der russische Schachgroßmeister Egor Krivoborodov spielte gegen 16 Personen gleichzeitig Simultanschach. Alle Gegner des Großmeisters waren Vereinsspieler, sodass es auch für Krivoborodov eine kleine Herausforderung war, sich in diesem Feld durchzusetzen. Nichtsdestotrotz gelang es dem 28-jährigen Schachgenie, alle Partien für sich zu entscheiden. Im Bild (von links): Detlev Rochol, Großmeister Egor Krivoborodov, Robert Sommer, Mickael Pouchon und Peter Braun. re

Kommentare