Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jump feiert Sommereröffnung

Rosenheimer Jugendzentrum ist mit den Umbauarbeiten fertig

Der neue Ruhebereich in der Prinzregentenstraße.
+
Der neue Ruhebereich in der Prinzregentenstraße.

Noch schöner startet das Jugendzentrum Jump in den Sommer. Die Räume in der Prinzregentenstraße wurden renoviert und neu ausgestattet.

Rosenheim – Das Jugendzentrum, das zum Stadtjugendring Rosenheim gehört, möchte den Umbau und den Beginn des Sommers feiern. Bei der Sommereröffung am Freitag, 24. Juni, von 16 bis 22 Uhr, gibt es Musik, Spiele, Essen und Getränke.

Gemeinschaftsarbeit mit der TH Rosenheim

Die Renovierung wurde in Zusammenarbeit mit Studierenden des Fachbereiches Innenarchitektur der Technischen Hochschule Rosenheim durchgeführt. Die angehenden Innenarchitekten hatten sich vor Ort ein Bild gemacht, was von den Jugendlichen benötigt wird. Daraufhin wurden Vorschläge erarbeitet, die im Rahmen eines Auditoriums in der Hochschule vorgestellt wurden. Das Umbau-Team hat gemeinsam mit seinen Besuchern die besten Ideen ausgewählt und umgesetzt.

„Es war uns wichtig, dass die Jugendlichen, die zu uns kommen, mitbestimmen. Wir haben jetzt Räume, die zu uns passen und die von allen geschätzt werden. Die Zusammenarbeit mit den Studierenden der Hochschule hat super funktioniert“, so Tiberius Binder vom Jump-Team, der das Projekt zusammen mit Kollegen betreute.

Renovierte Räume

Das Ergebnis ist ein moderner Look, mit einem dunklen, aber warmen Farbkonzept. Die hochwertigen Materialien haben alle Räume aufgewertet. So zum Beispiel der Ruhebereich, mit Couch und Playstation, die Spielestation mit Billardtisch und dem großen Aufenthaltsraum, in dem auch weiterhin mitgestaltet wird.

Zum Konzept gehören modulare Bauteile, aus denen sich Sitzgruppen oder Regale zusammenstellen lassen. Der Thekenbereich, welcher jetzt zum Essensbereich ausgebaut ist, ist weiter Herzstück vom Jump. „Wir haben beim Jump wirklich etwas mit und für die Jugendlichen aus Rosenheim geschaffen, wo sich alle wohlfühlen können. Das Jugendzentrum ist wegen seiner Lage und dem Außenbereich mit dem Basketballplatz ein beliebter Treff. Wir freuen uns über jeden, der zusätzlich motiviert wird, sich das Jump und unsere Angebote anzusehen“, so Sabrina Seidl, Sachgebietsleiterin der Offenen Kinder- und Jugendarbeit beim Stadtjugendring Rosenheim.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

Da trifft es sich gut, dass viele Zeichen sich vereinen: Der Aktionsmonat der Jugendzentren in Stadt und Landkreis, die Vollendung des Umbaus und beides zeitlich nah zur Sommersonnenwende und dem damit einhergehenden Sommeranfang.

Das Team vom Jump lädt zu diesem Anlass Interessierte ein, die Sommereröffnung zu feiern, einen neuen Blick ins Haus zu werfen und gemeinsam Zeit zu verbringen. re/BH

Mehr zum Thema

Kommentare