Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


23.000 Euro Schaden in Stephanskirchen

Auffahrunfall auf der Miesbacher Straße fordert mehrere Verletzte

Auf Höhe Ziegelberg ereignete sich in Richtung Stephanskirchen ein schwerer Auffahrunfall.
+
Auf Höhe Ziegelberg ereignete sich in Richtung Stephanskirchen ein schwerer Auffahrunfall.
  • Benjamin Schneider
    VonBenjamin Schneider
    schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Rosenheim - Ein schwerer Unfall auf der Umgehungsstraße sorgte am Sonntagnachmittag (29. August) zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Drei Personen wurden mittelschwer verletzt.

Update, 8.47 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut

 Am 29. August, gegen 16 Uhr befuhr ein 20-jähriger aus Vilsbiburg mit seinem Audi A4 die Rohrdorfer Straße und bog auf die Miesbacher Straße in Richtung Stephanskirchen ein. Beim Abbiegen übersah der Audi-Fahrer den vorfahrtsberechtigten 21-jährigen VW-Fahrer aus dem Landkreis Traunstein und bog vor dem VW-Bus auf die Miesbacher Straße ab.

Der VW-Fahrer konnte schließlich nicht mehr bremsen und fuhr dem Audi hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden ein 23-jähriger aus Suhl, eine 20-jährige aus Vilsheim und ein 20-jähriger aus Buch a. Erlbach jeweils leicht verletzt. Alle drei wurden mit leichten Prellungen in die umliegenden Kliniken verbracht.

Durch die  Feuerwehren aus Ziegelberg und Schloßberg wurden u.a. Verkehrslenkungsmaßnahmen durchgeführt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 23.000 Euro. Gegen 17.45 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Update, 30. August, 8.32 Uhr - Bilder vom Unfall auf der Miesbacher Straße

Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße am 29. August 2021

Fotos: Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße am 29. August 2021
Fotos: Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße am 29. August 2021
Fotos: Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße am 29. August 2021
Fotos: Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße am 29. August 2021
Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße am 29. August 2021

Erstmeldung, 29. August, 18.27 Uhr - Unfall in Rosenheim auf der Miesbacher Straße

Gegen 16.15 Uhr kam es auf der Umgehung (Miesbacher Straße) zu einem folgenschweren Unfall. Auf Höhe Ziegelberg ereignete sich in Richtung Stephanskirchen ein Auffahrunfall. Ersten Informationen zufolge wurden mindestens drei Personen mittelschwer verletzt. In der Folge musste die Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Behinderungen und lange Wartezeiten für Verkehrsteilnehmer. Weitere Informationen soll eine Pressemitteilung der Polizei liefern.

mz

Mehr zum Thema

Kommentare