Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am Freitag, 16. September, um 19 Uhr

„Oper für alle“ kommt nach Rosenheim - und es gibt noch einige wenige Restkarten

Die „Oper für Alle“ findet am 16. September im Mangfallpark Süd statt.
+
Die „Oper für Alle“ findet am 16. September im Mangfallpark Süd statt.
  • Anna Heise
    VonAnna Heise
    schließen

Das Kulturhighlight „Oper für alle“ findet am Freitag, 16. September, um 19 Uhr im Mangfallpark Süd statt - trotz Regen und kühlen Temperaturen. Die gute Nachricht für die Fans klassischer Musik: Es gibt noch einige wenige Restkarten.

Rosenheim - Mit der „Oper für alle“ startet die Bayerische Staatsoper am 16. September im Mangfallpark Süd in Rosenheim in ihre neue Spielzeit. Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr. Der Einlass beginnt um 17.30 Uhr über die Zugänge Süd/Rathausstraße, Nord/Innstraße und für körperlich beeinträchtigte Personen über den Mangfalldammweg.

Mangfalldammweg gesperrt

Eine Einlasskarte ist erforderlich. Wetterbedingt dürfen kleine Regenschirme mitgebracht werden, festes Mobiliar wie beispielsweise Campingstühle hingegen nicht. Am Veranstaltungstag ist der Mangfalldammweg für Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt, es kann über den Hermann-Gröber-Weg ausgewichen werden. Am nördlichen und südlichen Eingang gibt es laut Stadt die Möglichkeit, Fahrräder abzustellen.

Bis 17 Uhr können Tickets abgeholt werden

Nachdem die 5000 Tickets innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren, dürfte es die Fans klassischer Musik freuen, dass es jetzt doch noch einige wenige Restkarten gibt. Das hat die Stadt auf Nachfrage bestätigt. Die Karten liegen im Ticketcenter des Kultur- und Kongresszentrums und können bis spätestens 17 Uhr abgeholt werden.

Aufführung im Internet übertragen

Interessierte, die auch dann kein Ticket ergattern konnten, können sich die Aufführung im Internet ansehen. Hier wird das Konzert live auf www.staatsoper.de/tv übertragen.

Mehr zum Thema

Kommentare