Trotz dCorona-Krise

Rosenheim: Kostenloser Adventsbus fährt wieder

Das City-Management Rosenheim unterstützt die Adventsaktion.
+
Das City-Management Rosenheim unterstützt die Adventsaktion.

Einkaufen ohne lästige Parkplatzsuche: Der Rosenheimer Adventsbus macht es möglich. Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren findet die Aktion auch 2020 statt. Trotz der Corona-Krise.

Rosenheim –„Dieses Jahr ist alles anders?“ Nicht alles! Denn es wird wieder die Möglichkeit geben, an den Adventssamstagen kostenlos Bus zu fahren. Alle Linien des Stadtverkehrs Rosenheim, der Stadtbus Kolbermoor und die Linie 40 sowie die Ringlinie Weko – Innenstadt – Aicherpark verkehren für die Fahrgäste kostenfrei.

Ein Stück Normalität

„Wenngleich die Weihnachtszeit dieses Jahr für viele deutlich weniger stressig ausfallen wird wie üblicherweise, wollen wir ein Stück weit Normalität in dieses turbulente Jahr bringen“, so Sabrina Obermoser, City-Management Rosenheim und Sprecherin der Initiative. Warum auch in diesem Jahr? Selten wie nie kommt es darauf an, seine Weihnachtseinkäufe vor Ort zu erledigen.

Lesen Sie auch: Erfolgreich mit dem Busprojekt

Die Busse werden regelmäßig desinfiziert und gelüftet, weshalb die öffentlichen Verkehrsmittel als sicher eingestuft werden, bislang aber noch wenig genutzt werden. So will die Initiative einen Beitrag zur Mobilität leisten sowie den regionalen Einkauf erleichtern und fördern.

Kostenloses Parken im Aicherpark

Auch für die Besucher aus umliegenden Gemeinden wird der Weihnachtseinkauf leichter. Für sie stehen die Parkplätze im Aicherpark und bei Weko zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Kostenloser Adventsbus fährt auch in Wasserburg wieder

Dort können sie ihr Auto kostenlos abstellen und in den Bus umsteigen, der sie dann in die Innenstadt bringt. Das Fahrtentgelt wird von den Partnern der Initiative übernommen.

Zeitfahrkartenfahrer sollen Ausweise vorzeigen

Aus statistischen Gründen werden Zeitfahrkartenbesitzer (Monatskarte, Jahreskarte und anderes) gebeten, die Fahrausweise vorzuzeigen. Ansonsten gilt: einfach einsteigen und losfahren.

Partner unterstützen

„Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“, das sind Institutionen, Verbände und Betriebe aus der Region, die es sich zum Ziel gesetzt haben, etwas für die Region zu bewegen: Aicherpark, City-Management, Einkaufsbahnhof Rosenheim, Gewerbeverband, Handelsverband, Rosenheimer Verkehrsgesellschaft, Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, Stadt Kolbermoor, Stadt Rosenheim, Stadtverkehr Rosenheim und Weko.

Kommentare