Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LESERFORUM

Rosenheim: Bewirtschaftung der Loretowiese wird Besucher abschrecken

Zum Bericht „Richtige Idee, falscher Zeitpunkt“ (Lokalteil):

‚Falsche Idee zum richtigen Zeitpunkt“, sollte die Überschrift über den Artikel besser lauten. Die CSU, die die Mehrheit im Stadtparlament hat, lässt sich wieder mal von den Grünen jagen. Grüne sind grundsätzlich gegen den Individualverkehr. Ihr Ziel sind autofreie Städte. Wer ihre Ziele genauer kennenlernen will, soll sich bitte ihr neuestes Parteiprogramm herunter laden. Wer ihnen den kleinen Finger gibt, verliert schnell die ganze Hand. Die Stadt hat es durch den Staat erzwungen geschafft, durch die Corona-Regeln die Innenstadt nahezu leer zu räumen. Die Geschäfte geben nach und nach auf. Die geplante Bewirtschaftung der Loretowiese wird viele Stadtbesucher langfristig abschrecken. Das Einkaufen verlagert sich immer mehr in Richtung Aicherpark und Kolbermoor, wo man kostenlos parken kann. Das, was die Stadt dann an Parkgebühren einnimmt, verliert sie mehrfach bei den Gewerbesteuereinnahmen. Dieser Zusammenhang erschließt sich allerdings nur Klugen. Dass nicht alle in der CSU klug sind, beweist der Vorschlag des Stadtratsmitgliedes Dr. Bergmüller. Er möchte eine Park-&-Ride-Lösung für Stadtbesucher. Wie praktisch das ist, soll er doch mal selbst ausprobieren, einschließlich des Zeitverlustes in die Innenstadt zu kommen. Dass die Stadt auch nach Corona nicht mehr so viele Besuche haben wird wie zuvor, sollte auch jedem klar werden. Wer während der Pandemie zwangsweise erstmalig im Internet gekauft hat und es vorher nicht tat, wird weiter im Internet kaufen, weil es bequem ist. Diese Käufer sind für die Innenstadt-Geschäfte sowieso verloren. Wird die Parkraumbewirtschaftung der Loretowiese eingeführt, geht die Abwärtsspirale weiter. Die Grünen wird es freuen, denn dann wird jede Menge CO2 gespart.

Herbert Sax

Großkarolinenfeld

Kommentare