Pläne für ehemaliges Kapuzinerkloster verworfen

Rosenheim bekommt eine 9. Grundschule – Standortfrage scheint geklärt

Nördlich angrenzend an die FOS/BOS könnte bald die neunte Grundschule entstehen.
+
Nördlich angrenzend an die FOS/BOS könnte bald die neunte Grundschule entstehen.
  • Anna Heise
    vonAnna Heise
    schließen

In den Grundschulen in der Stadt geht es eng zu. Doch eine Besserung ist in Sicht. Bereits vor einigen Monaten einigten sich die Mitglieder des Schul-, Kultur- und Sportausschuss darauf, die Planungen für eine zusätzliche Schule voranzutreiben. Und auch ein Standort wird immer konkreter.

RosenheimEigentlich sollte die neunte Grundschule im Garten des ehemaligen Kapuzinerklosters an der Loretowiese in Rosenheim gebaut werden. Doch diese Pläne sind mittlerweile schon wieder vom Tisch. Denn eine Machbarkeitsstudie für eine vierzügige Ganztagsgrundschule vom Zentralen Gebäudemanagement hatte ergeben, dass einige Punkte gegen den Standort sprechen. Beispielsweise die Erschließung, eine fehlende Fläche für eine Außensportanlage, der alte schützenswerte Baumbestand aber auch die Tatsache, dass eben nur ein Teil des Grundstückes verfügbar ist.

Alternativstandort Westerndorfer Straße

Also habe man sich auf die Suche nach einem neuen Standort gemacht – und diesen wohl auch gefunden. „Als Alternativstandort wird die Fläche an der Westerndorfer Straße nördlich angrenzend an die FOS/BOS in Erwägung gezogen“, teilte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses mit.

Lesen Sie auch:

Erweiterungspläne für die Prinzregentenschule in Rosenheim: Elternbeirat spricht von Skandal

Der Plan sei nun, diesen Standort in die Fortschreibung des Gutachtens zur Schülerentwicklungsplanung miteinzubeziehen. Ebenso wie die Bildung von Schulverbünden auf Grundlage der bestehenden Sprengel.

Standort im Zentrum wäre besser

Eine Anmerkung gab es lediglich von Stadträtin Judith Kley-Stephan (Grüne). So gebe es bereits mehrere Grundschulen „da draußen“, besser wäre eine „in der Mitte“. Sie verstehe aber, dass es dafür keinen Platz gibt.

Kommentare