Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach Ablehnung

Alpenbus wird nachverhandelt

Rosenheim – Soll es einen sogenannten „Alpenbus“ zwischen Rosenheim und Murnau geben?

Die Stadt Rosenheim verhandelt derzeit darüber mit den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen und Miesbach. Dabei ist laut Verwaltung speziell zu prüfen, ob für die Stadt eine wirtschaftlich günstigere Lösung möglich ist. Die ursprüngliche Beteiligung Rosenheims am „Alpenbus“ wurde von den städtischen Gremien wie berichtet aufgrund einer negativen Beurteilung von Kosten und Nutzen zunächst abgelehnt. Einer möglichen Einigung müsste der Freistaat Bayern als Fördermittelgeber zustimmen.

Mehr zum Thema

Kommentare