Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polizei bat um Hinweise

82-Jährige wohlbehalten aufgefunden

Rosenheim - Eine 82-Jährige wurde seit Freitagvormittag (14. Mai) vermisst. Sie konnte bereits am Nachmittag wieder aufgefunden werden

Update, 17.22 Uhr - Vermisste wohlbehalten aufgefunden

Wie die Polizei mitteilt, konnte die 82-jährige Erna S. wohlbehalten aufgefunden werden. Sie ist bereits wieder zuhause.

Erstmeldung, 16.13 Uhr - 82-Jährige im Stadtgebiet Rosenheim vermisst

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die 82-jährige Frau Erna Schwarzmüller wird seit dem 14. Mai um circa 9.45 Uhr vermisst.

Frau Schwarzmüller ist nach Angaben ihres Mannes stark dement und kaum orientiert. Sie würde sich in diesem Fall auf eine Bank setzen und warten. Es wird vermutet, dass sie sich im Stadtgebiet Rosenheim aufhält.

Frau Schwarzmüller ist 1,68m groß, schlank, trägt braune, schulterlange glatte Haare und ist Brillenträgerin. Sie ist mit einer blauen Lederjacke, bunten Bluse und einer dunklen Hose bekleidet. Außerdem trägt sie eine schwarze Handtasche bei sich.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten. Sollten sie Frau Schwarzmüller gesehen haben oder mit ihr in Kontakt stehen, verständigen sie die Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/200-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Mehr zum Thema

Kommentare