Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Prächtige Fronleichnamsprozession durch Aising, Pang und Aisingerwies

-
+
-

Für den Glauben auf die Straße zu gehen, dazu rief Domkapitular Dekan Daniel Reichel auf.

Seiner Einladung zur Fronleichnamsprozession durch Pang und Aising folgten zahlreiche Gläubige aus dem Rosenheimer Süden, Vereine samt ihren Fahnenabordnungen sowie einige Stadträte. Bei hochsommerlichen Temperaturen zog der farbenprächtige Umzug samt Monstranz unter dem Baldachin von Altar zu Altar. Vorangegangen war ein feierlicher Gottesdienst, musikalisch gestaltet vom Kirchenchor Pang-Heilig Blut und der Wasner Musi unter Leitung von Hans Rutz. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte der Pfarrer der Stadtteilkirche Am Wasen die stärkende Wirkung vom Leib und Blut Christi. Für die Pfarrgemeinden Hl. Blut undOberwöhr wiederum (linkes Bild) begann die Messfeier am Hirschbichler Wegkreuz. Anschließend ging es durch die Aisingerwies-Siedlung. Begleitet von vielen Gläubigen, Blasmusikklängen, sowie Gebeten trug Pfarrvikar Mathias Klein-Heßling die Monstranz unter dem Baldachin. Eine schöne Geste bei der Hitze: Am zweiten Altar verteilten Ehrenamtliche kühles Zitronenwasser unter den Teilnehmern.xk/aez

-

Kommentare