Polo pralltgegen Bein

Rosenheim – Leichte Verletzungen zog sich ein 46-jähriger Mitarbeiter einer Waschstraße an der Rosenheimer Münchener Straße zu, als der VW Polo eines 58-jährigen Rosenheimers am Dienstag gegen sein Bein prallte.

Der Fahrer hatte offenbar vergessen, das Automatikgetriebe auf Parken zu stellen, nachdem er seinen Wagen verlassen hatte. Kurz darauf rollte der VW Polo nach vorne gegen den Waschstraßenmitarbeiter. Gegen den Polofahrer leiteten die Beamten ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Kommentare