Der Opfer von Hiroshima gedenken

Der Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki jährt sich in diesen Tagen zum 75. Mal.

Diesen Anlass nimmt die Initiative Erinnerungskultur – Stolpersteine für Rosenheim wahr, um sowohl der über 200 000 Opfer dieser unsagbaren Katastrophe zu gedenken, gleichzeitig aber auch den Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot zu fordern. Das Gedenken findet am Sonntag, 16. August, um 11.30 Uhr am Eisstadtion, Briançonstraße/Ecke Jahnstraße, statt. Aus organisatorischen Gründen bitten die Initiatoren, sich per E-Mail an t.nowotny@onlinehome.de oder telefonisch unter der Nummer 0 80 31/3 91 80 18 zur Teilnahme anzumelden.

Kommentare