Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neue Zugverbindung in Rosenheim

In drei Stunden nach Wien: Westbahn hält nun auch am Rosenheimer Bahnhof

Der weiß-blaue Zug der Westbahn am Rosenheimer Bahnhof.
+
Der weiß-blaue Zug der Westbahn am Rosenheimer Bahnhof.
  • VonPeter Schlecker
    schließen

Die Westbahn hält nun auch in Rosenheim. Wer aber nach Salzburg, Linz und in die österreichische Hauptstadt möchte, muss vorplanen, denn Tickets am Bahnhof wird es nicht geben.

Rosenheim - Am Sonntag haben die blau-weiß-grünen Züge der Westbahn zum ersten Mal am Bahnhof gehalten. Das City-Management hatte sich, wie berichtet, dafür eingesetzt, dass das private österreichische Bahnunternehmen auch durch Rosenheim fährt.

Die Züge halten ab sofort sechs Mal täglich im Zwei-Stunden-Takt am Rosenheimer Bahnhof. Von dort dauert eine Fahrt zum Wiener Westbahnhof drei Stunden und 13 Minuten. Weitere Haltestellen auf dem Weg in die österreichische Hauptstadt seien unter anderem Salzburg, Seekirchen und Linz. Automaten, um Tickets für die Westbahn zu kaufen, wird es - wie in Österreich - nicht am Rosenheimer Bahnhof geben. 

Mehr zum Thema

Kommentare