Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AM WOCHENENDE

Mit Joint erwischt

Rosenheim – Beamte der Ordungsbehörden haben am Wochenende zweimal Jugendliche beim Kiffen erwischt.

Im Uferbereich der Mangfall, auf Höhe der Kufsteiner Straße, trafen Rosenheimer Polizisten zwei Personen, die gerade einen Joint rauchten. Gegen den 36-jährigen Rosenheimer sowie seine gleichaltrige Begleiterin, ebenfalls aus Rosenheim, leiteten die Beamten deswegen ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz ein. Das Rauschgift stellten die Beamten sicher. Ehrenamtliche der Rosenheimer Sicherheitswacht waren am Freitag am Innspitz unterwegs, als sie sich an der Innstraße zwei Personen näherten und Marihunageruch wahrnamen. Die herbeigerufene Streife der Polizei fand bei einem 40-Jährigen und einem 41-Jährigen aus Rosenheim einen Joint. Auch gegen diese Männer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein und stellten die Drogen sicher.

Kommentare