Missglückte „Flirtversuche“

Ein 31-jähriger Rosenheimer versuchte am Samstagnachmittag, 1. August, in einem Geschäft im Aicher-Park mit mehreren Frauen zu flirten.

Wie die Polizeiinspektion Rosenheim mitteilte, sei aber keine der von ihm auserwählten Damen auf seine „etwas unglücklichen“ Flirtversuche eingegangen. Die Frauen baten ihn laut Angaben der Beamten mehrfach, sie nicht weiter zu belästigen. Der Filialleiter wurde nur kurze Zeit darauf auf den Mann aufmerksam und forderte den 31-Jährigen auf, den Laden zu verlassen. Dieser weigerte sich jedoch, sodass die Polizei hinzugezogen werden musste. Die Beamten sprachen vor Ort einen Platzverweis gegen den Rosenheimer aus. Nur widerwillig verließ der 31-Jährige den Laden. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs rechnen.

Kommentare