Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Party am „Freedom Day“

Mehr Schnapszahl geht nicht: Rosenheimer feiert am 22. Februar 2022 seinen 22. Geburtstag

Markus Vogelsberger feiert am heutigen Dienstag seinen 22. Geburtstag.
+
Markus Vogelsberger feiert am heutigen Dienstag seinen 22. Geburtstag.
  • Anna Heise
    VonAnna Heise
    schließen

Schnapszahl-Termine sind bei vielen Heiratswilligen sehr beliebt. Doch nicht nur für Paare ist der heutige Dienstag ein besonderer Tag, sondern auch für Markus Vogelsberger. Der gebürtige Rosenheimer feiert am 22. Februar 2022 seinen 22. Geburtstag.

Rosenheim – Markus Vogelsberger hat ein Faible für Zahlen. „Ich mag es mir ausgefallene Lösungen für schwierige Probleme zu überlegen“, sagt er. Daran sei auch sein Geburtstag nicht ganz unschuldig. Vor 22 Jahren – am 22. Februar 2000 – kam Vogelberger um 20.24 im Romed-Klinikum auf die Welt.

Interesse an Technik und Erfindungen

Nach seiner Schulzeit in Aising wechselte der Rosenheimer an die berufliche Oberschule, um seiner Leidenschaft nachzugehen. „Ich habe mich schon immer für Technik und Erfindungen interessiert“, sagt er. Aus diesem Grund arbeitet er mittlerweile auch als Industriemechaniker bei Krones. Ein Grund übrigens, warum der 22-Jährige seinen heutigen Geburtstag nicht feiern wird. „Ich bin auf Dienstreise“, sagt er.

Party am Freedom Day

Eine Party soll es trotzdem geben – und zwar am sogenannten „Freedom Day“, also dann, wenn die Corona-Maßnahmen gelockert werden sollen. „Ich werde mit meinen Freunden und meiner Familie feiern“, sagt er. Die letzte große Feier habe es zu seinem 18. Geburtstag gegeben. Lang sei es gewesen und sehr laut.

Ob es dieses Jahr ähnlich wird, stehe im Moment noch nicht fest. Wenn der 22-Jährige nicht in der Arbeit ist oder seinen Geburtstag plant, verbringt er jede freie Minute in seiner Werkstatt, um 100 Jahre alte Motorräder wieder zum Leben zu erwecken.

„Ich bin nicht abergläubisch“

Dass der Geburtstag von Vogelsberger auf einen Schnapszahltag fällt, störe ihn wenig. „Ich bin nicht abergläubisch“, sagt er. Dennoch könne er verstehen, dass viele Paare genau dieses Datum für ihre Hochzeit wählen. Doch während das Datum in anderen Städten heiß begehrt ist und schon seit Monaten ausgebucht war, läuten die Hochzeitsglocken in Rosenheim nur einmal.

„Bei uns gibt es nur eine Trauung“, teilt ein Sprecher der Stadt auf Nachfrage mit. Er vermutet, dass der Dienstag kein klassischer Tag für eine Hochzeit ist. Dafür aber sehr wohl für einen Geburtstag.

Mehr zum Thema