Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zahlreiche neue Angebote der Volkshochschule

Mallorca-Gefühle am Innspitz: Wie die Vhs in Rosenheim Bürger zur Bewegung motivieren will

Freuen sich auf die kommenden Wochen: Manuela Nietzold (links) und Katrin Rubruck arbeiten bei der Volkshochschule in Rosenheim.
+
Freuen sich auf die kommenden Wochen: Manuela Nietzold (links) und Katrin Rubruck arbeiten bei der Volkshochschule in Rosenheim.
  • Anna Heise
    VonAnna Heise
    schließen

Yoga, Energy Dance oder Pilates: Unter dem Motto „Fit am Innspitz“ bietet die Rosenheimer Volkshochschule auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sportkurse während der Sommermonate an. Neu ist nicht nur die Organisatorin, sondern auch ein Teil des Angebots.

Rosenheim – Für Manuela Nietzold ist es eine Premiere. Zwar organisierte die Rosenheimerin bereits im vergangenen Jahr – gemeinsam mit Sylvia Seiler, der stellvertretenden Leiterin der Volkshochschule – die Veranstaltung „Fit am Innspitz“, in diesem Jahr aber war sie ganz auf sich alleine gestellt. Sie hat mit Dozenten telefoniert, sich nach neuen Angeboten umgesehen und einen Trainingsplan entworfen.

Zwei Monate für die Vorbereitung

„Die Vorbereitung hat ungefähr zwei Monate gedauert“, sagt Nietzold. Entstanden ist ein Programm, das bis in den September hineinreicht. Neben den bekannten Kursen wie „Energy Dance“ bei Kursleiter Bernhard Funk oder Zumba mit Musik von Álvaro Soler bei Anna Schmid gibt es auch zahlreiche neue Angebote.

Eine Übersicht über das Angebot in den kommenden Wochen am Innspitz.

Da wäre zum einen der Kurs „Barfußlaufen“, den Dozentin Doris Sauerlandt an drei Nachmittagen im August anbietet. Während des zweistündigen Angebots werden die Teilnehmer – laut Homepage – zum natürlichen Barfußgehen zurückgeführt und lernen, Spaß dabei zu empfinden.

Die Seele aus dem Leib tanzen

Ebenfalls neu im Angebot ist der Kurs „Dance meets Mallorca“ bei Korinna Schrank. An sechs Abenden können sich die Teilnehmer von 19 bis 19.45 Uhr die Seele aus dem Leib tanzen – zu Mallorca-Hits. „Ich freue mich darauf, dass wir an der frischen Luft wieder zusammenzukommen“, sagt Manuela Nietzold, die in den vergangenen Jahren auch selbst immer wieder am Innspitz geschwitzt hat.

Bisher ein positives Fazit

Seit Anfang der Woche läuft das Angebot bereits. Schon jetzt zieht die Organisatorin ein positives Fazit: „Die Resonanz ist sehr erfreulich. Es gibt auch viele neue Teilnehmer.“

Die Idee hinter dem Konzept ist, dass Interessierte die verschiedenen, kostenlosen Sportkurse am Innspitz ausprobieren, und sie anschließend – mit Beginn des Herbstsemesters – auch an der Volkshochschule besuchen.

Nur durch Fördergelder möglich

Alle Kurse finden nur bei gutem Wetter statt und sind kostenlos. Möglich ist das laut Nietzold durch die Sponsorengelder, die Anton Heindl, Vorsitzender des Fördervereins, akquiriert hat. Unterstützer sind unter anderem die Sparkasse, meine Volksbank Raiffeisenbank, Bahn BKK, AOK, die Bürgerstiftung Rosenheim sowie der Förderverein. Das komplette Angebot gibt es auf der Homepage der Volkshochschule oder auf ovb-online.hei

Mehr zum Thema

Kommentare