Zeit für Kunst

Malerei und Massenmedien

Im Rahmen der Reihe „Zeit für Kunst“ bietet das Evangelische Bildungswerk am Donnerstag, 3. März eine Fahrt zum Brandhorst Museum nach München an.

Malerei im Zeitalter der Massenmedien wird in einem großangelegten Ausstellungsprojekt zum Thema gemacht, die Aneignung und Transformation der visuellen Medien durch die amerikanische und westeuropäische Malerei nachgezeichnet. Im Gegensatz zum oft prophezeiten Tod der Malerei hat diese auf die Entwicklung der Medien vom Fernsehen über Video bis zur digitalen Revolution und dem Internet auf vielfältige Weise reagiert und dadurch auch eine starke Bereicherung ihrer Bildsprache erfahren. Beginnend bei Pop Art und Nouveau Realisme in den 60er-Jahren bis zu den Folgeerscheinungen des interaktiven Web. 2.0 und den sozialen Medien stellt die Ausstellung diese Wechselbeziehung zwischen den visuellen Codes der Massenmedien und den subjektiven Spuren des malerischen Ausdrucks an hochkarätigen Beispielen dar. Treffpunkt ist um 9.15 Uhr am Bahnhof Rosenheim oder direkt am Museum Brandhorst. Anmeldung ist erforderlich; weitere Infos unter Telefon 8 09 55 80 oder online unterwww.ebw-rosenheim.de

Kommentare