Mächtige Friedhofsweide brach über die Mauer

- Eine mächtige, altersschwache Weide neigte sich am Freitagmittag im Rosenheimer Friedhof über die westliche Friedhofsmauer und versperrte auf Höhe der Pfandlstraße den Fußweg, der parallel zur Friedhofsmauer in Richtung Süden führt.

Die Rosenheimer Feuerwehr rückte der morschen Weide, die auf einer Höhe von etwa drei Metern abgebrochen ist, mit zwei Motorsägen zu Leibe. Durch die Tatsache, dass der Baum über die Mauer brach, blieben die Gräber unversehrt. Das Bild zeigt Männer der Feuerwehr beim Aufräumen. Foto: Reisner

Kommentare