LESERFORUM

Lieber Leuchtwand als Skulptur für Siegfried und Roy

Zum Bericht „Eine Skulptur für Siegfried“ (Lokalteil)

:

Alles schön und gut – aber eine Skulptur?! Wir reden von den größten Illusionisten der westlichen Welt, die in USA wahrlich zur Legende geworden sind. Wenn man in Las Vegas unterwegs war, dann strahlten überdimensionale Leuchtbilder von großen Wänden mit den Bildnissen von Siegfried & Roy zusammen mit einem weißen Tiger – überwältigend. Wie will man denn diesen Charakter in einer Skulptur auf einem Rosenheimer Platz oder Park wiedergeben? Da kann doch nichts dieser zauberhaften Illusion gerecht werden. Meine Vorstellung daher – einen Platz für eine Leuchtwand mit den beiden Künstlern in ihrem damaligen Leben, in ihrer damaligen Vitalität auszumachen – zum Beispiel in der Bahnhofshalle Rosenheim mit einem kurzen Text über den „Sohn der Stadt Rosenheim“ – diese Illusion muss dem Publikum doch visualisiert werden, sodass es einem ins Auge springt. Nur so macht eine Würdigung Sinn. Ich bin sicher, dass Fotomaterial en masse zur Verfügung steht.

Franz und Elisabeth Knarr

Rosenheim

Kommentare