Ökumenischer Gottesdienst am Sonntag

Kunstausstellung in St.Nikolaus endet

Rosenheim - Die Ausstellung "Kunst trotzt Demenz" in der Pfarrkirche St. Nikolaus, an der sich insgesamt 40 Künstler mit Zeichnungen, Gemälden, Fotografien, Skulpturen und Installationen beteiligt haben, endet morgen, Sonntag, um 19 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst.

Ihn zelebrieren gemeinsam die evangelische Dekanin Hanna Wirth und Andreas Maria Zach, Pfarrer von St.Nikolaus.

In allen Kunstwerken kommt zum Ausdruck, dass trotz Demenz ein würdevolles Leben möglich ist. Der gefürchteten Krankheit Demenz wird somit der Schrecken und die Ausweglosigkeit genommen. Die beteiligten Künstler sind zum Teil selbst betroffen. In vielen Fällen ist die Erkrankung von Angehörigen und deren Pflege Anlass für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz gewesen. Es wird aber auch Kunst von Demenzkranken gezeigt: Werke von Eberhard Warns, Herbert Zangs und Christian Zimmermann.

Vertreten sind außerdem renommierte Künstlerpersönlichkeiten von Felix Droese, Candida Höfer, Jörg Immendorff und Günther Uecker bis hin zu Joseph Beuys mit Originalarbeiten. re

Mehr zum Thema

Kommentare