Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zu neuen Ehrenmitglied ernannt

Krieger- und Soldatenkameradschaft wählt neuen Vorstand

Für seine Verdienste dankte Vorsitzender Rudolf Höltzl (links) dem neuen Ehrenmitglied Peter Dagg.
+
Für seine Verdienste dankte Vorsitzender Rudolf Höltzl (links) dem neuen Ehrenmitglied Peter Dagg.

Zum vierten Mal wurde bei den Neuwahlen der Krieger- und Soldatenkameradschaft Rosenheim der amtierende Vorsitzende Rudolf Hötzel wiedergewählt.

Rosenheim – Dieser blickte auf das vergangene Jahr zurück und stellte in Aussicht, dass man mit den Vorbereitungen für das 175. Jubiläum beginnen werde.

Der älteste Veteranenverein der Stadt ernannte in seiner Jahresversammlung den Eisenbahner Vorsitzenden Peter Dagg zum Ehrenmitglied. Er habe nicht nur immer wieder für die KSK neue Mitglieder gebracht, so Hötzel, sondern sich für alle Traditionsvereine in der Stadt verdient gemacht.

+++Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.+++

Der Vorstand wird durch die Beisitzer Silvia Öggl und Peter Schnellberger verjüngt. Ansonsten im Führungs-Team sind stellvertretender Vorsitzender Werner Öggl, Schriftführerin Ingeborg Scheffler mit Stellvertreter Ursuls Huber, Schatzmeister Harald Haase mit Stellvertreter Henryk Scheffler sowie die Beisitzer Erwin Grabmeier, Josef Huber und Hans Schmidt.

re/JF

Mehr zum Thema

Kommentare