Komro warnt vor Störeinstrahlungen

Rosenheim –. Heute beginnt die verschlüsselte terrestrische Ausstrahlung von TV-Sendern im DVB-T2 Standard über den Sender Wendelstein. Vereinzelt reagieren jedoch ältere, einfach geschirmte Antennen-Anschlusskabel empfindlich auf das terrestrische DVB-T2 Signal.

Kabelkunden der Komro sind von der Umstellung im Normalfall nicht betroffen.

Infolge dieser „Störeinstrahlung“ kann es zu Bildaussetzern bei den Programmen „Das Erste HD“ und „ARTE HD“ (Kanal E26, 514 MHz) kommen, teilt das kommunale Telekommunikationsunternehmen Komro mit.

Es weist darauf hin, dass die Komro auf die DVB-T2 Kanalbelegung keinen Einfluss hat. Abhilfe schaffe der Austausch gegen ein neues Antennen-Anschlusskabel. Erhältlich seien die Anschlusskabel im TV-Fachhandel und im Komro-Kundenzentrum, Am Innreit 2 in Rosenheim (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Mittwoch bis 14 Uhr). Telefonisch informiert die Komro unter 0 80 31/3 65-24 18 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr). re

Kommentare