+++ Eilmeldung +++

Bayerns Verkehrsminister Bernreiter: Kein Terminal für Region Rosenheim

„Rollende Landstraße“

Bayerns Verkehrsminister Bernreiter: Kein Terminal für Region Rosenheim

Im Landkreis Rosenheim wird es kein Terminal der „Rollenden Landstraße“ geben. In einem Brief an …
Bayerns Verkehrsminister Bernreiter: Kein Terminal für Region Rosenheim
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kreative Dekoration zur Adventszeit

Köstliches Geheimnis verraten: Plätzchen-Rezept im Schaufenster der Rosenheimer Sparkasse

Die neue Dekoration am Sparkassen-Schaufenster: Omas Butterplätzchenrezept.
+
Die neue Dekoration am Sparkassen-Schaufenster: Omas Butterplätzchenrezept.
  • Anna Heise
    VonAnna Heise
    schließen

An der Sparkasse an der Kufsteiner Straße in Rosenheim können Besucher derzeit nicht nur Geld und Kontoauszüge aus den Automaten bekommen, sondern auch Ideen für die Plätzchen-Backstube. Im Schaufenster wird dort nämlich ein köstliches Geheimnis verraten.

Rosenheim – 200 Gramm Zucker, 350 Gramm Butter und ein Päckchen Vanillezucker: Wer noch ein Rezept für Weihnachten braucht, kann jetzt der Rosenheimer Sparkasse in der Kufsteiner Straße einen Besuch abstatten. Am dortigen Schaufenster steht seit einigen Tagen nicht nur eine Rezeptidee, sondern auch die erste Strophe eines Weihnachtsliedes.

Lesen Sie auch: Shabby Chic Stil: So gestalten Sie Ihre Weihnachtsdeko

„Gerade in Zeiten von Corona wollten wir den Menschen und Kunden in der Region eine Freude machen und etwas weihnachtliche Stimmung an unserem Gebäude aufkommen lassen“, teilt Pressesprecherin Alexandra Frank-Klebe auf Anfrage mit. Die Mitarbeiterinnen des Teams „Werbung und Öffentlichkeitsarbeit“ hätten die Idee gehabt, die Schaufenster mit weihnachtlichen Motiven zu verschönern – und zwar mit weißen Kreidestiften. Neben der Strophe des Liedes „O Tannenbaum“ gibt es auch die Anleitung für „Oma‘s Butterplätzchenrezept“ – ein Klassiker, wie Alexandra Frank-Klebe sagt.

Motive ausgesucht, gedruckt und aufgeklebt

Ihre Kollegen hätten die jeweiligen Motive ausgesucht, gedruckt, anschließend von außen an die Fassade geklebt und die Motive von innen nachgezeichnet. „Zusammen mit der neu angebrachten weihnachtlichen Fassadenbeleuchtung rundet die Schaufensterbemalung die diesjährige Dekoration ab“, sagt Frank-Klebe.

Lesen Sie auch: Volksmusikpflege im Raum Rosenheim – Warum gemeinsames Singen in Zeiten von Corona wichtig ist

Die Resonanz sei schon jetzt sehr gut. Viele Passanten seien während der Verzierungsarbeiten stehen geblieben und hätten die Mitarbeiter angesprochen. „Wir hoffen, dass wir jedem, der vorbeigeht, eine kleine Freude machen können – und mit unserem Rezept vielleicht sogar den ein oder anderen zum Plätzchen backen motivieren“, sagt die Pressesprecherin.

Lesen Sie auch: Vermeiden Sie diese zehn Fehler beim Plätzchenbacken in der Weihnachtsbäckerei

Bereits in der Vergangenheit hatten die Sparkassen-Mitarbeiter an Weihnachten dekoriert. So hat beispielsweise im vergangenen Jahr ein großer Christbaum die Hochhaus-Glasfassade geschmückt. In den beiden Jahren zuvor zierte die Schaufenster des Immobiliencenters ein überdimensionaler Adventskalender.

Mehr zum Thema