Keine Sternstunden wegen Corona

Die städtische Realschule für Mädchen unterstützt seit sieben Jahren das Sternstunden-Projekt des Bayerischen Rundfunks.

Im vergangenen Jahr sammelten die Schülerinnen den Erlös von 12 264 Euro. Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen kann die Schule das Projekt in diesem Jahr nicht durchführen. Und das obwohl schon zahlreiche Socken, Strickwaren und andere Bastelarbeiten angefertigt wurden. Im nächsten Schuljahr, Advent 2021, will die Mädchen realschule wieder mit dem Sternstundenstand unter dem Mittertor vertreten sein.

Kommentare