Bermuda-Insel am Salzstadl in Rosenheim: Ausgelassen drinnen, langes Warten draußen

+
Ausgelassene Stimmung am Salzstadl.

Cocktails, Menschen in Tracht und gute Stimmung: Das Veranstaltungskonzept „Bermuda-Insel“ am Salzstadl ist am Donnerstag (25. Juni) erfolgreich gestartet. Der Andrang war groß. Die Warteschlange auch.

Rosenheim – Fünf Nachtgastronomen aus Rosenheim haben ein Programm mit wechselnden Veranstaltungen, Ständen und offenen Bars innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt. In den kommenden Wochen soll dann, jeweils von Donnerstag bis Samstag von 17 bis 23 Uhr, immer unter einem anderen Motto am Salzstadl gefeiert werden.

Langes Warten auf Einlass beim "Weekend in Tracht"

Das Motto in der Auftaktwoche lautet: „Weekend in Tracht“. Und viele Besucher hatten die Gelegenheit genutzt, in Dirndl oder Lederhose ausgelassen zu feiern. Fast kam in der nähe der Loretwiese so etwas wie ein Herbstfestgefühl auf.

Cocktails, Straßenkunst und Livemusik: So sieht der Ersatz fürs Rosenheimer Herbstfest aus

Schon früh waren die coronabedingt begrenzten Plätze Bermuda-Insel am Salzstadl komplett belegt. Vor dem Einlass bildete sich eine lange Schlange von Wartenden. Immer erst wenn jemand rausging, wurde wieder jemand reingelassen.

Lesen Sie auch:

Pop-Up-Biergarten auf der Loretowiese: Rosenheim hat jetzt "Gin-Garten mit Streetfood"

Sascha Khayat vom Mitveranstalter P2 sagt über den Eröffnungstag: "Ich bin sehr zufrieden. Natürlich gibt es immer Sachen, die man verbessern kann: So wird der Eingang von der Ruedorfferstraße, wo die Leute halt bis auf die Straße standen, ans Salzstadel verlegt."

Ob die Besucher in der Wartschlange zu wenig Abstand gehalten haben? "Habe ich selber jetzt nicht gesehen", sagt Khayat. "Aber wir werden schon schauen, dass die Menschen am Eingang Abstand halten."

Nachtgastronomen fürchten um ihre Existenz

Hintergrund für die Bermuda-Insel am Salzstadl: Wegen der Coronavirus-Vorgaben dürfen die Betreiber von Bars und Clubs nach wie vor ihre Läden nicht aufmachen. Viele fürchten um ihre Existenz. Auch in Rosenheim und Umgebung. Deshalb haben sich nun fünf von ihnen zusammengetan, um am Salzstadl etwas aufzuziehen.

Betreiber der Location sind die umliegenden Clubs am Salzstadl: Tatis, P2, Drunken Monkey, Lenz - The Pub und Party Oim. (ki)

Kommentare