Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SOZIALAMT INFORMIERT

Im August kommt Kinderfreizeitbonus

Rosenheim – Ab August erhalten Familien mit geringem Einkommen eine Einmalzahlung von 100 Euro pro Kind, den sogenannten Kinderfreizeitbonus.

Das Geld stammt aus einem Aktionsprogramm der Bundesregierung, das die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche abfedern soll. Gedacht ist es für Freizeit-, Ferien- und Sportaktivitäten und zum Abbau von Lernrückständen. Voraussetzung für den Kinderfreizeitbonus ist, dass die Kinder und Jugendlichen zum Stichtag 1. August 2021 noch keine 18 Jahre alt sind, für sie Kindergeld gezahlt wird und die Familie Sozialleistungen erhält. Für diesen Personenkreis wird der Bonus automatisch durch die zuständige Familienkasse ausgezahlt. Familien, die im August 2021 Wohngeld, aber keinen Kinderzuschlag beziehen, müssen einen formlosen Antrag bei ihrer zuständigen Familienkasse stellen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0800/4 55 55 43.

Mehr zum Thema

Kommentare