Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jahresversammlung voller Geschichte

Historischer und Heimatverein Pang ehrt Gründungsmitglieder und erinnert an alte Zeiten

Zum 20-jährigen Bestehen des Historischen und Heimatverein Pang wurden 24 Gründungsmitglieder von den Vorsitzenden Hans Demberger (rechts) und Peter Dinzenhofer (links) bei der Jahresversammlung beim Kirchenwirt in Pang geehrt.
+
Zum 20-jährigen Bestehen des Historischen und Heimatverein Pang wurden 24 Gründungsmitglieder von den Vorsitzenden Hans Demberger (rechts) und Peter Dinzenhofer (links) bei der Jahresversammlung beim Kirchenwirt in Pang geehrt.

Neben Ehrungen, einem Rückblick und der Bekanntgabe der diesjährigen Veranstaltungen standen auch Neuwahlen auf dem Programm der Jahresversammlung.

Rosenheim – Hans Demberger und Peter Dinzenhofer stehen für weitere drei Jahre an der Spitze. Barbara Noichl ist Schriftführerin, die Kasse führen Christl Demberger und Elisabeth Wallner. Als Beisitzer fungieren erneut Bernadette Bucher, Victoria Gasteiger, Josef Hauser, Albert Meishammer und Georg Resch.

Die Geschäftsberichte von Noichl und Hans Demberger spiegelten trotz Corona einiges an Aktivitäten wider wie ein Besuch im Technischen Museum des Bundesgrenzschutzes, die Besichtigung der Napoleon-Ausstellung in Riedering oder der Vortrag über das einstige Kohlebergwerk in Hausham. Der beliebte Bunte Abend musste jedoch abgesagt werden.

Es gab eine lehrreiche Wanderung durch die Panger Filze mit Georg Resch, und wenn man schon auf die traditionellen Abende über Dialekt und Deutscher Schrift verzichtete, wurde doch beim Panger Hoagascht herzlich gelacht. Hinter den Kulissen verfasste Hans Demberger das sechzehnte Wasener Heimatheft mit dem Titel: „Schulen am Wasen“. Viele Helfer verteilten selbstlos die Broschüre an derzeit 320 Mitglieder.

Verein besteht seit 20 Jahren

Mit einem Buchpräsent dankte Hans Demberger 24 anwesenden Gründungsmitgliedern für die Pionierzeit. Der Verein wurde von 49 Pangern anlässlich der 1250-Jahr-Feier aus der Taufe gehoben. Im Rückblick hatten dann unter anderem die Bilder der damaligen Feierlichkeiten großen Anteil.

Im Team gelangen geschichtliche Ausstellungen aller Arten, Wallfahrten, Wanderungen, Besichtigungen, Radlrundfahrten, Vorträge, Führungen. Intensiv brachte man sich bei der 1000-Jahrfeier in Happing ein und natürlich bei der Jubiläumsfeier anlässlich des 350-jährigen Bestehens der barocken Rundkirche in Westerndorf am Wasen. Dazu gibt es einen prachtvoller Bildband von der Kunsthistorikerin Dr. Evelyn Frick und Demberger, verlegt im Rosenheimer Verlagshaus.

Führungen, Vorträge, Ausstellungen und natürlich ein Hoagascht

Der Bedeutung regionaler Geschichte wird auch das neue Jahresprogramm des HHP gerecht. Dinzenhofer führt durch das Wassereinzugsgebiet der Stadt München. Eine Führung in der städtischen Galerie zum Thema „La Belle Époque – Zauber des Jugendstils“ steht an sowie ein Vortrag über Dialekt und die Ausstellung „100 Jahre Oswald Hopp“ in der Aisinger Schule von Meishammer.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

Einstiges und Neues wird bei Hans Dembergers Dorfführung in Pang und bei einer Radltour zu Wasener Besonderheiten von Meishammer gezeigt. Im Stadtarchiv erfolgt eine Einführung in die Deutsche Schrift, und beim Kirchenwirt referiert Kurt Franz über das frühe Herzogtum Bayerns. Beim Hoagascht zum Jahresschluss kommen d’Leit vom Wasen zu Wort.

MN

Mehr zum Thema

Kommentare