Heuer gab es keinen neuen Maibaum in Aising, der ist erst nächstes Jahr fällig. Der alte tut mit 33

+

Heuer gab es keinen neuen Maibaum in Aising, der ist erst nächstes Jahr fällig.

Der alte tut mit 33 Metern, damals gestiftet von Georg Hofstetter aus Aising, noch seinen Dienst. Trotzdem fand natürlich beim Feuerwehrhaus ein Maibaumfest statt, bei dem die über den Winter eingelagerten gemalten Holztaferl, welche die Gewerbebetriebe Aisings darstellen, wieder angebracht wurden. Die Hinterberger Buam spielten zünftig auf und für Brotzeiten und Flüssiges war ausreichend gesorgt. schlecker

Kommentare