Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zechbetrug

Gut gespeist, schlecht gezahlt

Rosenheim – In einem Lokal am Max-Josefs-Platz speiste am Samstag eine 34-jährige Frau aus Rosenheim für rund 50 Euro.

Die Rosenheimerin blieb dann sitzen, bis sie gegen 11.30 Uhr vom Personal befragt wurde, ob sie die Rechnung begleichen möchte. Die 34-Jährige teilte mit, ihr Geld zu Hause vergessen zu haben. Die Zahlung mit EC-Karte erwies sich als unmöglich. Schließlich gab die Frau zu, kein Geld zu haben. Die Polizei wurde verständigt, ein Platzverweis erteilt und ein Ermittlungsverfahren wegen Zechbetrugs gegen die 34-Jährige eingeleitet.

Mehr zum Thema

Kommentare