Grüngutabfuhr in der Stadt und in den Stadtteilen

Rosenheim – Dieses Frühjahr findet die Abholung von Grünabfällen aus privaten Gärten im Stadtgebiet statt.

Termine für die Abholung in den folgenden Stadtteilen:

AbMontag, 29. März, bis Freitag, 9. April: Aising, Heilig Blut, Aisinger Landstraße, Aisingerwies, Oberwöhr; AbMontag, 12. April, bis Freitag, 16. April: Mitterfeld, Westerndorf St. Peter, Egarten, Langenpfunzen und westlicher Teil der Erlenau.

Ab Montag, 19. April, bis Freitag, 23. April, Happing, Kaltmühl, Kaltwies; Ab Montag, 26. April, bis Montag, 7. Mai Pang, Hohen ofen, Schwaig, Westerndorf bei Pang, Pösling, Bruck lach.

Ab Montag, 10. Mai, Kastenau und restliches Stadtgebiet. Das Grüngut ist am Abfuhrtag bis 7 Uhr in haushaltsüblicher Menge (bis zu 1 Kubikmeter) gebündelt und ohne Draht und Plastik gut sichtbar bereitzulegen. Die Zweige sollten nicht länger als zwei Meter und nicht dicker als zehn Zentimeter sein. Wurzelstöcke werden nicht mitgenommen.

Für kleinere Äste und Laub sind beim Baubetriebshof (Möslstraße 27), an der Infothek des Bürgeramtes (Königstraße 15), in der Kfz-Zulassungsstelle (Westerndorfer Straße 88) oder beim Umwelt- und Grünflächenamt (Königstraße 15) maximal zwei Papiersäcke erhältlich. Die Abholung findet im jeweiligen Zeitraum einmalig statt. Von der Aktion ausgeschlossen sind, wegen der Verbreitungsgefahr des Asiatischen Moschusbockkäfers, alle Gehölze der Gattung Prunus.

Schnittgut dieser Gehölze ist kostenfrei am Wertstoffhof an der Innlände 25 in den dafür vorgesehenen Containern zu entsorgen.

Fragen zur Grüngutaktion beantworten die Mitarbeiter des Umwelt- und Grünflächenamts,Telefon 3 65-16 92, oder des Baubetriebshofs, Telefon 3 65-17 66.

Kommentare