Grüne ganz stark bei U18-Wahl

Rosenheim – Die jungen Rosenheimer haben die Kommunalwahl schon einmal vorweggenommen.

128 Kinder und vor allem Jugendliche zwischen sechs und 17 Jahren (Durchschnitt: 15,2 Jahre) gaben bei der U 18-Wahl, organisiert vom Stadtjugendring (SJR), in drei Wahllokalen ihre Stimmen ab.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Bei der Oberbürgermeisterwahl heimste Franz Opperer (Die Grünen) 43,75 Prozent der Stimmen ein, ließ Andreas März (CSU) um 19,5 Prozent hinter sich. Die beiden müssten in die Stichwahl. Rang drei belegte bei den Jugendlichen Christine Degenhart (Freie Wähler), knapp vor Ricarda Krüger (BüRo).

Im Stadtrat hätte keine Partei die absolute Mehrheit, die Grünen haben auch hier mit 43,07 Prozent die Nase deutlich vor der CSU mit 24,09 Prozent und den Freien Wählern (8,65 Prozent). Die SPD landet mit knapp sieben Prozent hinter BüRo (7,7 Prozent). Abgeschlagen: AfD und REP mit zusammen 3,07 Prozent. syl

Kommentare