Gesund bleiben in schwierigen Zeiten: Rosenheimerin gibt Tipps, um Immunsystem zu stärken

Im Gesprächmit Gertraud Jerger. privat

Während der Corona-Krise herrscht bei vielen Menschen große Aufregung und Verunsicherung. Gertraud Jerger (60) vom Kneipp Verein Rosenheim gibt wichtige Tipps, um das eigene Immunsystem zu stärken.

Was kann man tun, damit das eigene Immunsystem gut vorbereitet ist?

Gertraud Jerger: „Man sollte allgemein auf eine ausgewogene Ernährung achten. Vor allem Speisen mit wenig Zucker sind empfehlenswert. Vitaminreiche und frische Kost sind optimal. Außerdem soll man ausreichend Wasser trinken. Auch das Trinken von Teemischungen kann einen positiven Effekt haben.“

Was kann man im Alltag noch beachten?

Gertraud Jerger: „Damit das Immunsystem optimal arbeiten kann, sollte man immer ausgeschlafen und ausgeruht sein. Stress und Müdigkeit machen den Menschen angreifbar, deshalb sollte man auf ausreichend Schlaf und Stressvermeidung achten. Gut belüftete und nicht überheizte Räume sind auch zu empfehlen.“

Kann man sich zudem anders fit halten?

Gertraud Jerger: „Wichtig ist es, regelmäßig Sport zu machen. Am besten im Freien. Das kann die Immunabwehrfördern.“ Interview: Martin Glienke

Drei Fragen an:

Kommentare